Ein Mann ist müde.

Es ist nämlich so: Für das eben vergangene Wochenende hatten wir uns vorgenommen, mal selbst einen Stand am Volksdorfer Flohmarkt zu haben, um all die Spielsachen zu verkaufen, über die unser Sohn inzwischen hinausgewachsen ist. Dazu haben wir uns auch schon vor Wochen angemeldet gehabt und am Samstag war das große Packen angesagt. Das ging fast bis zehn Uhr abend, einsamer Höhepunkt des Chaos’ war, dass der Kofferraumgriff an unserem Auto halb abriss, worauf  meine Frau und mein Sohn sofort vermuteten, jemand könnte sich daran zu schaffen gemacht haben, der all die schönen Playmobil-Sachen vielleicht besonders begehrenswert gefunden haben könnte.
War aber nicht so, nur einer der Federzüge war durchgerostet. Trotzdem war unser Sohn jetzt so aufgeregt, dass er die halbe Nacht nicht in Schlaf kam und wir demzufolge auch nicht.
Am Sonntag gegen halb drei hab ich also dagelegen, einerseits todmüde, andererseits auch nicht mehr einschlafen könnend. Also hab ich mir das iPad gegriffen und mit einer eben downgeloadeten gedownloadeten, doangelowdenen heruntergeladenen App namens Artisan Paint (Lite) herumgespielt, die ziemlich schwer zu kontrollierende farbige Linienverläufe übers Blatt (über den Bildschirm) zieht.
Das Ergebnis war das Porträt eines müden Mannes.

© 2012 Thies Thiessen
© 2012 Thies Thiessen

Das hab ich dann noch, nun wacher, mit Adobe Ideas verfeinert.

© 2012 Thies Thiessen
© 2012 Thies Thiessen

Das Ganze hat vielleicht 25 Minuten gedauert. Danach bin ich, endlich, eingeschlafen. Um fünf klingelte dann der Wecker. Und heute fühl ich mich unverdient, weil alkoholfrei, verkatert.

Aus künstlerischer Sicht war die verlorene Nacht doch noch was wert. Immerhin.

P.S. Kennt wer einen günstigen Schrauber, der den Kofferraumgriff eines Chrysler PT Cruiser reparieren kann? 

Kommentare:

hsiebrand hat gesagt…

Lieber Thies Thiessen, animiert durch den sympathischen Text und das nicht weniger sympathische Selbstbildnis hier wieder ein Kommentar von mir:
Technisch gekonnt (sagt man "technisch" beim Malen?"), Ausdruck und Farben total im Einklang! Wieder wunderbar, hoffe, es gibt bald mehr zu sehen (vielleicht demnächst: Der Künstler ist oder hat ausgeschlafen?!)
Auch dieses Mal lieben Gruss (übrigens ♀)

Thies hat gesagt…

Liebe Frau Hsiebrand. Danke fürs Lob, was maich, unabhängig von Männlein oder Weiblein, bei meinen LeserInnen ja viel mehr interssiert: Wie kommen Sie auf meinen Seite?
Mit neugierigen Gruss,
Ihr Thies Thiessen